Männergesangverein Starzach

Aktuelles

Herbstfest 2016Herbstfest 2016
08.09.2016

Endlich wieder unser Herbstfest! So schön und lange der Sommer auch ist, jetzt läuten wir gnadenlos den goldenen Herbst ein! Mit deftigem Essen, gutem Wein und tollen Gastchören:
 

Allen Gästen wünschen wir einen guten Appetit und viel Spaß bei den Auftritten.

Unsere Mitgliederversammlung am 12. MärzUnsere Mitgliederversammlung am 12. März
16.03.2016

Satzungs-Abstaubede, aber zweiten Vorsitzenden gibt es weiterhin!

Höhepunkt dieser Versammlung war sicherlich die Änderung unserer 13 Jahre alten, verstaubten Satzung. Ich befürchte allerdings, der Sinn ist noch nicht ganz deutlich geworden. Aber sooo kompliziert ist das doch gar nicht: Da es immer weniger Mitglieder gibt, die sich dauerhaft an ein Amt binden wollen, übertragen wir die anfallenden Aufgaben auf zeitlich begrenzte, projektbezogene "Gremien" oder "Arbeitsgruppen". Die Pflicht-Ämter im Ausschuss reduzieren wir. Es kann einen zweiten Kassierer (2. Schriftführer / 2. Vorsitzenden) geben, muss aber nicht zwingend, wenn sich keiner findet. Und wenn die anfallenden Aufgaben nicht bewältigt werden können, weil niemand mithilft, müssen Teile davon auch mal extern vergeben werden - dann kostet das halt was.

Noch eine Änderung der Satzung wurde beschlossen. Um diese Änderung zu verstehen, muss man ein wenig in die Vergangenheit des Vereins blicken: im Jahr 1993 wurde (über Umwege, wie z. B. einer Chorgemeinschaft etc.) aus den beiden Vereinen „MGV Frohsinn Felldorf“ und „MGV Frohsinn Bierlingen“ der Verein „MGV Frohsinn Starzach“ gegründet. Dieser hatte als Ziel in der Satzung formuliert, die beiden Gründungsvereine sobald wie möglich wieder selbständig werden zu lassen. Dieses Ziel wird inzwischen von keinem Mitglied mehr angestrebt, denn der MGV Starzach ist zu einer eigenständigen Institution zusammengewachsen. Da die beiden Gründungsvereine laut Satzung wieder "auferstehen" sollten, waren diese beiden auch als Begünstigte für eine eventuelle Liquidation eingetragen. Das geht natürlich nicht mehr. Auf der rechtlich sicheren Seite ist man als Verein immer, wenn man seinen Dachverband hierfür einsetzt. Daher ist jetzt der Chorverband Kniebis-Nagold eingetragen. Auf der Versammlung kam der Vorschlag, hierfür die Gemeinde einzusetzen, und wir werden auch für eine nächste Satzungs-Änderung prüfen, ob das bei uns so gemacht werden kann.

Wir geben doch dadurch nichts auf! Wir schütteln alten Staub ab!
Unser Projekt JustMen!Unser Projekt JustMen!
22.01.2016

 

Eine Kooperation zwischen dem Chorverband Kniebis-Nagold und dem MGV Starzach

Für das Deutsche Chorfest in Stuttgart einen Chor zusammenzustellen, der unseren Chorverband Kniebis-Nagold würdig vertritt – dieses Abenteuer hat der MGV Starzach in Angriff genommen. Wir wollen für dieses Vorhaben verbandsweit motivierte Sänger zusammentrommeln!

Das interessant gemischte Repertoire wird anspruchsvoll, aber machbar:

  • Mann im Mond (Die Prinzen)
  • Bushes and Briars (Ralph Vaughan-Williams)
  • Loch Lomond (Jonathan Quick)
  • Innsbruck, ich muss dich lassen (Heinrich Isaak)
  • April is in my mistress face (Thomas Morley)
  • Sowie ein paar Barbershop-Standards.

Die Proben finden ab 1. März bis Ende Mai dienstags von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr statt. Mitmachen kann grundsätzlich jeder, der Spaß am Männergesang hat und den CV Kniebis-Nagold auf dem Deutschen Chorfest repräsentieren möchte. Dabei spielt es keine Rolle, ob derjenige bereits in einem Chor singt oder nicht. Regelmäßige Probenbesuche sowie ein Mindestmaß an musikalischem Verständnis, Rhythmusgefühl und Intonations-Sicherheit sowie eigenständige Vor-/Nachbereitung (bei Bedarf unterstützt durch mp3-Dateien o.Ä. ) werden bei der Literatur natürlich vorausgesetzt

Weitere Infos, alle Termine und Anmeldung: Oliver Pütz, MGV Starzach:
Dorfwiesen 21 - 72181 Starzach                                       (07483) 928600
www.JustMen.MGV-Starzach.de                   JustMen@MGV-Starzach.de

Unsere WeihnachtsfeierUnsere Weihnachtsfeier
08.12.2015

Mit 60 Personen im Nebenraum vom Rössle – das war schon ganz schön kuschelig eng! Dort noch einen Platz zum Singen zu finden wäre zu viel erwartet. So haben wir direkt von der Schiebetür aus in den Raum hinein gesungen. Ich denke, das war völlig OK. Dann gab es Essen: Gänsekeule, Schnitzel oder Schweinemedaillons – jeder konnte das Menü nach eigenen Vorlieben aussuchen. Geschmeckt hat es anscheinend allen – zumindest habe ich nichts Negatives gehört. Nach dem Essen wurde der Nikolaus mit Gesang begrüßt. Vielleicht hat ihn das ja gnädig gestimmt: Es gab mehr Lob als Tadel für die Anwesenden. Und dann noch eine besondere Überraschung: Christina Aguilera sang ihren Song „Beautiful“! OK – es war nicht Frau Aguilera selbst sondern Ramona, die Tochter unserer Akkordeon-Begleitung Anita Stähle. Aber beautiful war es auf jeden Fall. Ganz großes Kino! Alles in Allem war es eine schöne Weihnachtsfeier.

Einen herzlichen Dank an alle, die der Einladung in‘s Rössle gefolgt sind, aber auch an jene, die nicht dabei sein konnten: Für die Unterstützung das gesamte Sängerjahr über und natürlich für die Hilfe beim Herbstfest. Und noch ein kleiner Hinweis: selbst, wenn man mal in einem Jahr beim Herbstfest nicht mit dabei war, sind unsere Einladungen zur Weihnachtsfeier dennoch ernst gemeint und dürfen gern angenommen werden! Danke, dass es doch immer wieder ein paar Leute gibt, die eine nette Geschichte oder ein Gedichte vortragen. Und ein großes Dankeschön an den Nikolaus, der wieder den Weg zu uns gefunden hat und sich noch an viele Dinge aus dem vergangenen Jahr erinnern konnte. Auch möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die bei der Organisation der Feier geholfen haben. Die meiste Arbeit hatte sicher Frau Kluy mit Ihrem Rössle-Team, das uns hervorragend bewirtet hat. So kann Weihnachten langsam kommen.

Shanty-Auftritt auf der NeckarwocheShanty-Auftritt auf der Neckarwoche
30.09.2015

Am vergangenen Sonntag sind wir mit dem Shantychor auf der "Neckarwoche" in Horb aufgetreten. Das erste Mal ein Auftritt in dieser Größenordnung: Riesen Zelt mit kompletter Soundanlage. Auch die Dauer war schon beachtlich: Bisher haben wir noch nie ein komplettes einstündiges Konzert auf der Bühne abgeliefert. Dementsprechend kann man vielleicht sogar verzeihen, wenn sich der Chorleiter so von den wogenden Wellen im Dreivierteltakt der Musik in eine Art Trance versetzen lässt und einfach weiterdirigiert, auch wenn das Stück schon zuende ist...

Pirati toscani - Starzacher Seeräuber (Foto: P. Wockenfuß)

Gemäß dem Slogan "Starzach - die Toskana des Landkreises" haben wir bei der Zugabe dann Seeräuber "Italian Style" gemimt und uns die Starzach-Sonnenbrillen aufgezogen, um sie am Ende als Erinnerung in die Zuhörerschaft zu werfen. Vorteil: wir mussten auswendig singen!

Alles in Allem ein Auftritt, mit dem wir zufrieden sein können und wie man ihn auch einfach mal erlebt haben muss.

Anmelden

Aktuelles

Rückblende Herbstfest: Danke für die Unterstützung!
So schön das Herbstfest auch war, jetzt bin ich sogar ein wenig froh, dass es vorbei ist! Es gab richtig viel zu tun. Damit nicht ...
(25.09.2017)
Herbstfest 2017
Unser jährliches Herbstfest startet am Samstag, den 16. September ab 20:00 Uhr mit unseren Gastchören, es eröffnet ...
(11.09.2017)
80ster Geburtstag bei Karl
Gefreut haben wir uns auf dieses Fest ja schon seit Anfang des Jahres. Es war noch recht frisch draußen, als der Termin für ...
(07.07.2017)
Alle Beiträge

Termine

Es sind keine Einträge vorhanden.

Kalender

«Dezember 2019»
MoDi MiDo FrSa So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031